Aktuelles

Einkommensteuer: Auslandseinkünfte sind nachzuweisen

Beantragen Eheleute die fiktive unbeschränkte Steuerpflicht nach § 1 Abs. 3 EStG, müssen sie den Nachweis über die Höhe der nicht der deutschen Steuer unterliegenden Einkünfte auch dann über eine Bescheinigung der ausländischen Steuerbehörde vorlegen...
Weiterlesen...

Eingestellt am 03.06.2011 von S. Arndt

Erbschaftsteuer bei Auslandsvermögen

Vermögen aus EU- und EWR-Staaten wird in allen offenen Fällen bis 2008 sowie im Rahmen der Erbschaftsteuerreform 2009 wie Inlandsvermögen behandelt.

Der BFH hat aktuell dem EuGH die Frage vorgelegt, ob die weiterhin bestehende Nicht-Begünstigung ...
Weiterlesen...


Eingestellt am 03.06.2011 von S. Arndt

Bewirtungskosten: Abzug vor Aufnahme der Selbständigkeit

Bereits mit Planung einer selbständigen Tätigkeit fallen für den Unternehmer regelmäßig schon Kosten an. Unter anderem werden uns als Steuerberater immer wieder Bewirtungsbelege durch die Mandanten zur Verarbeitung in der Buchführung übergeben.

Klar...
Weiterlesen...


Eingestellt am 03.06.2011 von S. Arndt

Einkommensteuererklärung: Aufbewahrung von Unterlagen

Hat der Steuerberater die Einkommensteuererklärung erstellt und das Finanazmt den Steuerbesched erlassen, stellt sich die Frage, was mit den zugehörigen Belegen zu geschehen hat.

Das Bayerische LfSt hat sich aktuell zur Aufbewahrung von privaten Bel...
Weiterlesen...


Eingestellt am 03.06.2011 von S. Arndt

Umsatzsteuer: Dauerfristverlängerung

Als Steuerberater stellen wir für unsere Mandanten im Regelfall automatisch den Antrag auf Dauerfristverlängerung für die Umsatzsteuer-Voranmeldung. Infolge dessen ist die Umsatzsteuer-Voranmeldung jeweils einen Monat später einzureichen.

Das lohnt...
Weiterlesen...


Eingestellt am 03.06.2011 von S. Arndt

Seite: erste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 letzte