Aktuelles

Verschärfte Nachweispflicht bei außergewöhnlichen Belastungen

2010 hatte der Bundesfinanzhof (BFH) in Abkehr von seiner früheren Rechtsprechung entschieden, dass außergewöhnliche Belastungen nicht mehr unbedingt durch das Attest eines Amts- oder Vertrauensarztes nachgewiesen werden müssen. Eine derart strenge N...
Weiterlesen...

Eingestellt am 12.09.2012 von S. Arndt

Kann der Arzt/Zahnarzt das Wohnzimmer als Arbeitszimmer geltend machen?

Grundsätzlich gilt:

Räume, die nicht ausschließlich als Arbeitszimmer genutzt werden, sind steuerlich nicht absetzbar. Das gilt für gemischt genutzte Räume sowie für Küche, Diele oder Bad.

Der Aufwand eines Freiberuflers, der einen abgetrennten Ber...
Weiterlesen...


Eingestellt am 12.09.2012 von S. Arndt

Ärztliche Geminschaftspraxis: Gewerbliche Infizierung droht

In der Praxis des Steuerberaters taucht im Zusammenhang mit Ärzten in gemeinschaftlicher Praxis immer wieder das Problem der gewerblichen Infizierung auf.

Für eine Gemeinschaftspraxis, die sowohl freiberufliche als auch gewerbliche Tätigkeiten ausüb...
Weiterlesen...


Eingestellt am 12.09.2012 von S. Arndt

1% Regelung nur bei tatsächlicher Pkw-Überlassung

Der BFH hat erneut klargestellt, dass die Anwendung der Listenpreis-Regelung voraussetzt, dass der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer tatsächlich einen Dienstwagen zur privaten Nutzung überlassen hat. Der Ansatz eines lohnsteuerlichen Vorteils rechtfert...
Weiterlesen...

Eingestellt am 15.02.2012 von S. Arndt

Neue Wohnungseinrichtung wegen doppelter Haushaltsführung

Die Kosten für die Einrichtung einer neuen und größeren Wohnung am Beschäftigungsort sind beruflich veranlasst, wenn der Umzug aufgrund der Kündigung des bisher genutzten Domizils durch den Vermieter erforderlich wurde. Dies gilt nach einem Urteil de...
Weiterlesen...

Eingestellt am 15.02.2012 von S. Arndt

Seite: erste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 letzte