Schenkungsteuer: Aufgabe eines dinglichen Wohnrechts steuerpflichtig

Freigebige Zuwendungen unter Lebenden unterliegen der Schenkungsteuer. Nach einem Urteil des Finanzgerichts (FG) Niedersachsen gilt dies auch bei der Einwilligung in die Löschung eines dinglichen Wohnungsrechts. Denn auf der Seite des Zuwendenden tritt eine Vermögensminderung ein, während das Grundstück für den Eigentümer an Wert gewinnt, da die Belastung mit dem Wohnrecht wegfällt.

Fundstelle: FG Niedersachsen, 3 K 293/09



Eingestellt am 07.06.2011 von S. Arndt
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)