Aktuelles

Verpflegungsmehraufwand: Keine Begrenzung auf drei Monate bei Fahrtätigkeit

Mehraufwendungen für Verpflegung können Sie als Arbeitnehmer grundsätzlich nicht als Werbungskosten steuermindernd berücksichtigen. Lediglich bei einer Auswärtstätigkeit können Sie - nach Ihrer Abwesenheitsdauer gestaffelte - pauschale Beträge für di...
Weiterlesen...

Eingestellt am 06.07.2011 von S. Arndt

Häusliches Arbeitszimmer: Überwiegende Nutzung

Aufwendungen für das Büro in den eigenen vier Wänden sind dann steuerlich abziehbar, wenn Selbständige oder Arbeitnehmer
  • für ihre betriebliche oder berufliche Tätigkeit über keinen anderen Arbeitsplatz verfügen (Abzug begrenzt auf 1.250 € im Jahr) o...

Weiterlesen...

Eingestellt am 06.07.2011 von S. Arndt

Firmenwagen: Luxusautos und Oldtimer

Gewerbliche Unternehmer, Freiberufler oder Gesellschafter benötigen regelmäßig ein betriebliches Fahrzeug. Im Rahmen der Gewinnermittlung darf der Steuerberater dann die Abschreibung auf den Kaufpreis oder die Leasingraten sowie laufende Aufwendungen...
Weiterlesen...

Eingestellt am 05.07.2011 von S. Arndt

Bilanzberichtigung: Korrektur im Jahr der Betriebsveräußerung

Gerade bei umfangreichen Anlagevermögen kann es zu fehlerhaften Bilanzansätzen für Wirtschaftgüter kommen. In diesen Fällen - und sofern sich dies in der Bilanz erfolgswirksam bemerkbar macht - muss der Steuerpflichtige bzw. der Steuerberater den Bil...
Weiterlesen...

Eingestellt am 05.07.2011 von S. Arndt

Steuerberater für Ärzte: Keine Steuerbegünstigung bei Praxisverkauf

Die Aufgabe einer Praxis erfolgt für den Arzt im Regelfall unter einem begünstigten Steuersatz. Voraussetzung hierfür ist jedoch - so dass Finanzgericht Hamburg (Urteil v. 5.4.2011 - 6 K 191/10) - dass nicht zeitgleich eine neue Praxis eröffnet wird....
Weiterlesen...

Eingestellt am 05.07.2011 von S. Arndt

Seite: erste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 letzte